Hap-Ki-Do Lebensweg von Meister Robert Lajko

Erstes Hapkido Training am 2. November 1978 in Klagenfurt bei GM Gerhard Agrinz.

Jahrzehntelanger Wegbegleiter von Dojunim Kim Sou Bong und GM Gerhard Agrinz.

Im Alter von 20 Jahren Prüfung zum 1. Dan 1984 bei Dojunim Kim Sou Bong.

1979 bis 1983 mehrfacher Turniersieger in den Disziplinen „Vorführungswettkampf, Bruchtest und Freikampf“

Mitbegründer des Hap-Ki-Do Vereines Union Wien im März 1989.

Mitglied der Prüfungskommission der „International Hapkido Dan-Federation“

Hap-Ki-Do Landesfachreferent Wien.

Prüfung zum 7. Dan 2016 bei GM Gerhard Agrinz

Zusatzausbildungen

1992, Ausbildung zum staatlich geprüften „Hap-Ki-Do Lehrwart“ an der Bundessportakademie Graz.

1994, staatlich geprüfter „Trainer“ – Grundausbildung an der Bundessportakademie Graz.

Auszeichnungen

  • International Martial Arts Award
  • Munich Hall of Honours 2017:
  • „Outstanding Achievement  In The Martial Arts“